Home » Panorama

Stadtsparkassen Radschläger-Turnier 2010

Eingereicht on 18. Juni 2010 – 08:07

Rund 600 Jungen und Mädchen aus Düsseldorfer Schulen am Start.

Zum traditionellen Stadtsparkassen-Radschläger-Turnier treffen sich in diesem Jahr wieder rund 600 Jungen und Mädchen der Düsseldorfer Schulen zwischen acht und zwölf Jahren am Unteren Rheinwerft südlich der Schulstraßenbastei. Die in der Welt einzigartige Traditions-Veranstaltung für Jugendliche findet am Sonntag, 20. Juni, ab 11 Uhr statt. Nach den Vorläufen und Vorentscheidungen beginnt gegen 14.30 Uhr das Hauptturnier, die Siegerehrung wird gegen 17 Uhr vorgenommen. Die Schirmherrschaft über das Radschläger-Turnier 2010 hat Oberbürgermeister Dirk Elbers übernommen. Es gibt beim Radschläger-Turnier einen Schnelligkeits- und einen Stil-Wettbewerb. Die Jugendlichen treten in zwei Altersgruppen an:

  • Die acht bis zehnjährigen Jungen und Mädchen (Gruppe A) sollen eine Wettkampfstrecke von 15 Metern,
  • die elf- und zwölfjährigen Jungen und Mädchen (Gruppe B) eine Wettkampfstrecke von 20 Metern

möglichst schnell, mit technisch guten, ohne Zwischentritte fortlaufend hintereinander geschlagenen Rädern überwinden. Dabei dürfen andere Teilnehmer nicht behindert werden. Die ersten, zweiten und dritten Sieger werden in vier Leistungsgruppen ermittelt. Kinder, die ihre Räder nicht so schnell schlagen wie die Mitbewerber, dafür aber stilistisch besonders gute und fortlaufende Räder zeigen, können sich für den besonders gewerteten Stil-Wettbewerb qualifizieren.

Radschlagen ist als Ausdruck der Freude fester Bestandteil der Düsseldorfer Traditionspflege. Im Schnelligkeitswettbewerb werden die Stadtsparkassen-Radschläger-Turnier 2010 schnellsten Jungen und Mädchen, im Stilwettbewerb die stilistisch schönsten, fortlaufend geschlagenen Räder ermittelt. Eine Jury aus Sportlehrern nimmt die Bewertung vor. Wie in den Vorjahren erwarten die Organisatoren, die Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V. in Zusammenarbeit mit dem Schulamt, Tausende von Zuschauern.

Das erste Radschläger-Turnier fand am 17. Oktober 1937 auf dem Carlsplatz in der Düsseldorfer Carlstadt statt. Nach einer kriegsbedingten Unterbrechung organisierten die Alde Düsseldorfer seit 1950 das Radschläger-Turnier erneut.

Gingen in der ersten Zeit nur Jungen an den Start, so änderte sich das zu Beginn der 1960er-Jahre, als Mädchen in die Domäne der Jungen einbrachen. Heute stellen die Mädchen den weitaus größten Teil – fast zwei Drittel – der Teilnehmer.

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

www.duesseldorf.de