Home » Handwerk Aktuell

Kachelofen- und Luftheizungsbauer-Innung – Herbstversammlung kritisiert Jörg Kachelmann zur Feinstaubproblematik

Eingereicht on 15. Dezember 2018 – 22:12

Am 6. November hatten die Mitglieder der Kachelofen- und Luftheizungsbauer-Innung auf ihrer Herbstversammlung eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Neben den Haushaltsregularien standen Ehrungen und Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Bevor es „ernst“ wurde, überreichte Obermeister Gobien zwei Innungsmitgliedern, die vor 25 Jahren ihre Meisterprüfung abgelegt haben, ihren Silbernen Meisterbrief: Andreas Engel und Günter Reichel. Gobien gratulierte im Namen der Innung und wünschte weiterhin eine erfolgreiche Zukunft.

Bei den folgenden Wahlen wurden einstimmig Uwe Gobien als Obermeister und Günter Reichel als sein Stellvertreter wiedergewählt. Mit demselben Ergebnis wurde auch Ingo Timmermanns erneut zum Lehrlingswart bestellt. Den Vorstand komplettieren bei ebenfalls einmütigem Votum Andreas Engel, Udo Koppitsch, Ralf Herrmanns und erstmalig Philipp Kensbock.

Nach einem interessanten Fachvortrag der Firma La Nordica-Extraflame befassten sich die Teilnehmer intensiv mit einem Video des sog. Wetterexperten Jörg Kachelmann zum Thema „Feinstaub aus Holzöfen“, in dem dieser den aus seiner Sicht zu hohen Feinstaubausstoß anprangert. Die anwesenden Experten waren sich einig gegen diese Fehlinterpretationen von Herrn Kachelmann vorgehen zu müssen, denn einige der in diesem Beitrag aufgestellten Behauptungen seien schlichtweg nicht richtig. Auch der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V., Michael Hieckmann, informierte die Anwesenden, man habe Kachelmann bereits angeschrieben und deutliche Worte zur Klarstellung gefunden.