Home » Ausbildung, Handwerk Aktuell, News

Neue Azubis per Handschlag begrüßt

Eingereicht on 3. Oktober 2014 – 08:37

Viele gute Wünsche begleiteten am Freitag, 19. September 2014, die neuen Auszubildenden der Handwerksbetriebe aus dem Bereich der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf in ihren neuen Lebensabschnitt. Im Rahmen der Willkommensgala „HandSchlag“, die in diesem Jahr nunmehr zum 5. Mal durchgeführt wurde, begrüßten Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide und der 1. Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Friedrich G. Conzen, im Robert-Schumann-Saal 31 Ausbildungsstarter auf der Bühne – stellvertretend für alle 250 im Saal. Mit einem symbolischen Handschlag wurden sie in die Gemeinschaft der Handwerker aufgenommen. Bis Ende des Jahres werden in diesem Jahr voraussichtlich rund 1.350 Ausbildungsverträge in Düsseldorf geschlossen werden.

Vor mehr als 600 Gästen – darunter Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert, der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse, Arndt M. Hallmann, und der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Rimkus – unterstrich Dopheide in seiner Ansprache den Wert einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Er ließ keinen Zweifel daran, dass in den kommenden drei Jahren konzentrierte Arbeit angesagt sei. Dies werde nicht immer einfach sein, aber in der Gemeinschaft eines Handwerksbetriebs müsse jeder mit anpacken, um den Kunden zufrieden zu stellen. Der Kreishandwerksmeister forderte die jungen Leute auf, auch die Berufsschule nicht zu unterschätzen, da sie die betriebliche Arbeit ergänze. Gleichzeitig brach der Kreishandwerksmeister eine Lanze für den Meisterbrief, den er den Azubis als Fernziel ans Herz legte. Dopheide: „Deshalb unterstützen sie den Meister oder den, der es werden will.“

Bürgermeister Conzen würdigte die Bedeutung der Handwerksbetriebe und erklärte, dass sie zu den tragenden Säulen in der heimischen Wirtschaft gehören. Conzen: „Sie sind ein verlässlicher Partner der Stadt!“ Der 1. Bürgermeister erinnerte daran, dass die Stadt in den vergangenen Sommerferien rund 8 Millionen Euro in den Ausbau der Düsseldorfer Schulen investiert und dabei auch viele örtliche Betriebe berücksichtigt habe. Den neuen Azubis legte Conzen ans Herz, sich so früh wie möglich berufliche Ziele zu setzen und diese dann auch energisch zu verfolgen.

Aufgelockert wurde die Gala von Kabarettist Frank Küster, der die einzelnen Programmpunkte in humorvoller Weise miteinander verknüpfte und sogar ein Lied für die Azubis präsentierte: „Ein Hoch auf Euch…“ Den musikalischen Part bestritt die Big-Band der Clara-Schumann-Musikschule, die unter der Leitung von Romano Schubert mit perfekt dargebotenen Stücken, wie „In the mood“ von Glenn Miller oder dem Stevie-Wonder-Hit „For once in your life“, begeisterte.