Home » Ausbildung

Lossprechung Gold- und Silberschmiede 2017

Eingereicht on 7. April 2017 – 17:06

Gemeinsame Lossprechungsfeier im Berufskolleg: Ein Großteil der nordrhein-westfälischen Innungen des Gold- und Silberschmiedehandwerks beging am 4. März 2017 gemeinsam im Berufskolleg Ost der Stadt Essen die Lossprechung ihrer insgesamt 25 erfolgreichen Absolventen der letzten Gesellenprüfungen.

Organisiert vom Lehrerkollegium der Abteilung Edelmetall unter der Federführung von OStR‘in Dorothe Parchettka feierten gemeinsam die Prüflinge aus den Innungen Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Niederrhein, Solingen und Südwestfalen. Natürlich hatten sich neben den Loszusprechenden und deren Angehörigen und Freunden auch zahlreiche Ehrengäste aus Fach- und Handwerksorganisationen eingefunden. Besonderer Ehrengast war in diesem Jahr der Präsident des Zentralverbandes der Goldschmiede, Silberschmiede, Juweliere e.V., Hans-Ulrich Jagemann.

Das diesjährige gestalterische Rahmenthema hieß „Farben-Spiel“. Jedes Gesellenstück wurde im Bild auf der Leinwand publiziert und mit Applaus des größtenteils fachkundigen Publikums gewürdigt.

Allen erfolgreichen Prüfungsabsolventen wurde zum Abschied ein geschliffenes Amethystherz überreicht, um sie an das Sprichwort Konfuzius‘ zu erinnern: „Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Insgesamt war es eine sehr warmherzige und persönliche Ebene, auf der die Lossprechung ablief. Momente aus den zurückliegenden 3,5 Jahren, in denen die Auszubildenden nicht nur an Edelmetall, sondern auch an ihrem Glück geschmiedet hatten, wurden in einer Bildershow gezeigt und riefen viele positive Erinnerungen wach.

Nach der Übergabe der Gesellenbriefe und der Berufsschulzeugnisse gratulierten Obermeister Joachim Dahmen und Geschäftsführer Lutz Denken als Vertreter der Gold-und Silberschmiede-Innung Düsseldorf und nahmen so per Handschlag die neuen Gesellinnen und Gesellen in die Goldschmiedegemeinschaft auf. Es folgten die Gratulationen der Mitglieder des Prüfungsausschusses und der Fachlehrerschaft der Berufsschule Ost der Stadt Essen. Im Rahmen der Ehrungen der Prüfungsbesten wurde aus der Innung Düsseldorf Dorothée Fenosa aus dem Kempener Ausbildungsbetrieb Timm Hendricks besonders ausgezeichnet. Sie bestand ihre Prüfung mit „sehr gut“ im Fertigkeits- und „gut“ im Kenntnisteil.

Im Anschluss an den offiziellen Teil klang der Abend am kalten Buffet bei Sekt und Getränken in gemütlicher Runde aus. Da auch viele ehemalige Berufsschüler aus dem Fachbereich Edelmetall zur Lossprechung erschienen waren, ergaben sich auch zahlreiche erfreuliche Wiedersehen mit interessanten Gesprächen.

Foto: Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer der Gold- und Silberschmiede-Innung Düsseldorf, eingerahmt von ObermeisterJoachim Dahmen (li.) und Wolfgang Witt (re.) vom Prüfungsausschuss