„Die Welt war noch nie so unfertig. Pack mit an!“
29. August 2014 – 19:44

Zum 4. „Tag des Handwerks“ am 20. September setzt die Handwerkskammer voll auf die Jugend und lädt mit umfangreichem Programm zum Mitmachen ein: Mit einem Paukenschlag startete jetzt die neue Staffel der erfolgreichen Imagekampagne des Deutschen …

Den ganzen Artikel lesen »
Ausbildung

Handwerk Aktuell

KH und Innungen

Panorama

Recht und Finanzen

Home » Jubiläen & Auszeichnungen, News

Landesinnungsmeister Hans-Joachim Hering erhält Bundesverdienstkreuz

Landesinnungsmeister Hans-Joachim Hering erhält Bundesverdienstkreuz

Im Rahmen eines kleinen Empfangs am heutigen Mittwoch im Rathaus Düsseldorf wurde Hans-Joachim Hering mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Die Auszeichnung wurde ihm als Anerkennung seiner besonderen Leistungen innerhalb der ehrenamtlichen Verbandstätigkeiten im Düsseldorfer Handwerk durch Bürgermeisterin Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann verliehen.

Der amtierende Landesinnungsmeister NRW ist parallel zum höchsten Ehrenamt im SHK-Handwerk auf Landesebene langjähriger Obermeister der SHK-Innung Düsseldorf und war langjähriger Landesfachgruppenleiter Sanitär und Heizung/Klima.

Fachverband:Sie haben 1988 von der Pike auf gelernt und haben nun ein gutes Ehrenamts-Rüstzeug für den Job als LIM, oder?

Hering: Ich muss sagen, das dauerte auch zu Anfang. Also, wenn man so ganz unbedarft ins Ehrenamt kommt, braucht es locker 5 Jahre bis man überhaupt erst einmal die ganzen Zusammenhänge erkannt hat und vor allem die ganzen Kürzel kennt (lacht). Wichtig ist und bleibt aber immer der Bezug zur Praxis, egal welches Ehrenamt man innehat. Man muss nicht nur in der Lage sein, Probleme zu erkennen, man muss auch bereit sein, die aufgeworfenen Fragen zu stellen und Menschen zu aktivieren, Interesse zu wecken. Das bedeutet Prioritäten zu setzen und in den Gremien dafür zu sorgen, dass diese Themen diskutiert werden und Lösungen gefunden werden. Aber eines nach dem anderen. Wenn man zu viele Fragestellung gleichzeitig anpackt, geht man unter. Kooperationen sind ebenfalls ein entscheidender Faktor für eine starke Gemeinschaft. Egal auf welchem Gebiet, man braucht tatkräftige Menschen, die dieselben Dinge bewegen möchten, um Interessen durchzusetzen.

Fachverband: Was treibt Sie als LIM, Obermeister und als SHK-Unternehmer an?

Hering: Es gibt so zahlreiche Themen und Sachverhalte in unserer Branche bei denen Handlungsbedarf besteht und ich habe den Wunsch und den Anspruch, sie beeinflussen zu können. Es ist wichtig, als Ehrenamtsträger nicht den Kontakt zur Basis zu verlieren, was aber auch nicht immer leicht ist, beiden Seiten gerecht zu werden. Nur dann, wenn man die Probleme in der eigenen Firma erkennt, nur dann kann man sich fragen: was läuft wirklich gut und wo sollte man auch betriebsübergreifend nachbessern.

Der Fachverband SHK NRW gratuliert Herrn Hering zum Bundesverdienstkreuz!

   © 2010 Kreishandwerkerschaft Düsseldorf - Online Magazin - Powered by dusmedia medienproduktion | Anmelden