“Frohe Ostern”
17. April 2014 – 14:35

Die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf wünscht allen Mitgliedsbetrieben ein frohes und gesegnetes Osterfest. Wir sind ab 22. April wieder für Sie da!

Foto ganz oben: © racamani – Fotolia.com

Den ganzen Artikel lesen »
Ausbildung

Handwerk Aktuell

KH und Innungen

Panorama

Recht und Finanzen

Home » Ausbildung, Handwerk Aktuell

Arbeitslosigkeit wieder gesunken. Arbeitskräfte in allen Branchen gesucht!

Arbeitslosigkeit wieder gesunken. Arbeitskräfte in allen Branchen gesucht!

Der Arbeitsmarkt in der Landeshauptstadt Düsseldorf: „Nach einem leichten Anstieg im April ist die Arbeitslosigkeit in der Landeshauptstadt Düsseldorf im Mai wieder gesunken. Damit liegt seit Monaten die Zahl der Arbeitslosen unter dem Niveau des letzten Jahres. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist anhaltend hoch. Immer mehr Unternehmen stellen unbefristet ein. In vielen Branchen werden Fachkräfte gesucht – in einigen Berufsgruppen ist die Besetzung mit geeignetem Personal schwierig“, fasst Peter Jäger, Chef der Agentur für Arbeit Düsseldorf, die Entwicklung im letzten Monat zusammen. „Wir erwarten für die nächsten Monate tendenziell einen weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit, allerdings nicht mehr so dynamisch wie im letzten Jahr. Die Auftrags- und Ertragslage der Unternehmen ist gut. Für unsere exportabhängigen Unternehmen sehe ich aber auch die Risiken der Schuldenkrise im Euroraum, die sich auf die Beschäftigungslage auswirken könnte. Mit Blick auf den demografischen Wandel und den wachsenden Fachkräftebedarf melden viele Unternehmen schon frühzeitig ihre Ausbildungsplatzangebote“, so Jäger weiter.

Gegenüber April verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen um 363 auf 27.221 Frauen und Männer. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen um 388 gesunken. Damit liegt seit Monaten die Arbeitslosigkeit stabil unter den Vorjahreswerten. Die Unternehmen suchen anhaltend gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte und qualifizierte Hilfskräfte. Besonders haben von dieser Arbeitsmarktlage Personen bis zum Alter von 50 Jahren profitiert. Für ältere Menschen und Arbeitslose, die nicht zu 100 Prozent dem Anforderungsprofil entsprechen, ist die Aufnahme einer Beschäftigung immer noch schwierig.

Durch den Rückgang der Arbeitslosigkeit ist die Arbeitslosenquote in Düsseldorf von 9,1 Prozent im April auf 8,8 Prozent im Mai gesunken. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote noch 9,1 Prozent.

Ende Mai wurden 5.692 Menschen von der Arbeitsagentur betreut, 212 weniger als im April. Die Zahl der Arbeitslosen, die vom Jobcenter Düsseldorf betreut werden, ist um 151 auf 21.529 gesunken.

Im Mai wurden 1.856 neue offene Stellen für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt gemeldet. Damit standen Ende Mai über 5.000 offene Stellen für eine Besetzung zur Verfügung. „Das sind über 400 Stellen mehr als noch vor einem Jahr. Rund 80 Prozent aller Stellen sind für eine unbefristete Tätigkeit gemeldet. Das Einstellungsverhalten der Arbeitgeber hat sich geändert. Mit Blick auf die Geschäftserwartungen stellen die Unternehmen zunehmend unbefristet ein“, so Jäger.

Gesucht werden alle Qualifikationen – vom Fachhelfer bis zur Führungskraft. Die Schwerpunkte lagen in den Berufsgruppen medizinische Gesundheitsberufe, Hotel- und Gaststättenberufe, Berufe in Finanzdienstleistungen, Rechnungswesen und Steuerberatung, Mechatronik-, Energie- und Elektroberufe, Verkaufsberufe, Verkehr- und Logistikberufe, Call Center Agents, Berufe im Metallbau und IT-Berufe. Bei einigen Berufen – wie zum Beispiel bei Ingenieuren, Fachkräften für Metall und Elektro, Köchen und in der Pflege – wird es schwieriger, den Bedarf an Arbeitskräften zu decken.

Zurzeit suchen in Düsseldorf noch 1.146 junge Menschen einen Ausbildungsplatz. Jäger appelliert an die Unternehmen, ihre offenen Ausbildungsstellen der Agentur für Arbeit zu melden. Stellenmeldungen können unmittelbar dem Arbeitgeber-Service in der Arbeitsagentur oder über die Hotline 01801 664466*) mitgeteilt werden. Den Jugendlichen empfiehlt Jäger, auch Alternativen zum Wunschberuf zu suchen, wenn es bis jetzt noch nicht mit einer Ausbildungsstelle geklappt hat. Wer sich noch nicht um eine Ausbildungsstelle bemüht hat, sollte sich an die Hotline 01801 555111*) wenden, um einen Termin mit der Berufsberatung zu vereinbaren. „Nicht warten – jetzt starten!“, empfiehlt Jäger. Aktuell sind der Agentur für Arbeit Düsseldorf noch rund 1.954 unbesetzte Ausbildungsstellen gemeldet.

*) Festnetzpreis 3,9 ct/min.; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min.

   © 2010 Kreishandwerkerschaft Düsseldorf - Online Magazin - Powered by dusmedia medienproduktion | Anmelden